Bauvorhaben: Neubau Halle 7

Bauvorhaben: Neubau Halle 7

Im südwestlichen Oldenburg hat das Bauunternehmen Kuhlmann den Auftrag zur Errichtung einer Lagerhalle als Anbau an eine bestehende Gebäudeanlage erhalten. Auf einem Baufeld von von ca. 16.500 m² ensteht hier eine Halle von 100 m x 100 m. Das Traggerüst der Halle zeichnet sich durch außenliegende, ca. 12,00 m hohe Fertigteilstützen aus, die in Ortbetonköcherfundamenten eingesetzt werden.

Der Hallenkern ist statisch in drei Bereiche unterteilt, welche durch, bis zu 37 m lange, Betonbinder überspannt werden.

Zusätzlich werden innerhalb der Halle Bereiche ausgebaut. So findet sich an der nördlichen Hallenaußenwand ein eingeschossiger ca. 120m² Verwaltungsbereich. Der südlichen Hallenteil ist auf gesamter Breite zweigeschossig ausgebaut.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil des Gebäudes ist das Wasserreservoir für die Sprinkleranlage. Dieses befindet sich unterhalb der späteren Gebäudesohle und bietet ein Volumen von ca. 450 m³, um im Brandfall ausreichend Wasser für Löscharbeiten zur Verfügung zu stellen.

 

Architekt :

denker+mahlstedt
Dipl.-Ing. Architekten

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen